StartseitePortalAnmeldenLogin
  • Nachrichten
  • Zurzeit leben 10 Wölfe in Skadi. [ 4 Fähen, 6 Rüden]
  • [3 Asenwölfe, 1 Vanenwolf, 1 Hati-Himmelswolf, 2 Waldgeister, 3 Irrlichter
  • aktual. 08.07.2017
  • Jahr 476 nach B. av T., im Monat Lämnar Döende

    Tag 14 | früher Abend | 12 Grad | leichter Wind | regnerisch

  • Timeline
  • Revierkarte

  • Austausch | 
     

     Steckbrief

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
    AutorNachricht
    Gast

    avatar

    Gast

    BeitragThema: Steckbrief   17.06.14 13:46




    Allgemeines & Übersicht

    Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt.  



    Name
    Bedeutung, Hintergrund etc. Mit "fett" kann Inhalt farblich dargestellt werden.


    Rufname
    Spitznamen, Rufnamen oder Abkürzungen, wie der Wolf gerufen wird, werden hier eingetragen.


    Alter
    4 Jahre


    Geschlecht
    Rüde


    Gattung
    Fenriskind



    Fell + Seelenspiegel

    ...so sehe ich für dich aus. So wirke ich.


    Stockmaß
    In Zentimetern angeben. Eine Veranschaulichung der bisherigen Schulterhöhen gibt es HIER. Die Obergrenze liegt bei 78 cm für Rüden und bei 70 cm für Fähen.


    Augenfarbe
    Bitte hier als Text vermerken.


    Das Fell
    Farbe, Beschaffenheit etc. finden hier Platz.


    Körperbau
    Ein Körper, der das Lied der Gewalt schier zu singen scheint. Ein faszinierendes Muskelspiel, bedeckt von dichtem, grauem Pelz. Kein Grau, wie es gewöhnlich wäre, sondern dunkler, in verschiedensten Nuancen, ist der Hüne bemalt wie eine Leinwand, dessen Künster nur noch weiß und schwarz zur Verfügung hatte und das reine weiß nirgends wirklich verwenden wollte. Schwarz hingegen, nutzte der Maler dieses Kunstwerkes, als er seine Augen schuf. Schwarz wie geschliffener Obsidian sind sie und reflektieren in tiefster Nacht dennoch das Licht des Mondes.
    Ein Kunstwerk sind ebenfalls Rücken und Genick, bemalt mit dunklen Streifen, wie die eines anderen Tieres. Wie Tränen fließt jenes Muster hinab, bis hin zu seinen Rippen, wo es sich zerläuft. Seine Läufe und Ohren sind ebenfalls von deutlich dunklerer Farbe, als der Rest des Körpers, jedoch niemanls so dunkel, wie es seine Augen sind.
    Sein Fell im Genick ist länger, als es gewöhnlich wäre, erinnert an eine Art Mähne, wie man sie ebenfalls von anderen Tieren kennt.
    Ein Berg purer Muskeln, die in starken Strängen ihren Tanz tanzen, sobald das riesige Ungetüm anfängt, sich zu bewegen. Seine Schritte sind fest, die dunklen Krallen graben sich stetig in den weichen Waldboden. Stets wirkt es, als sei die Bestie zum Sprung bereit, wie eine Raubkatze es war. Gespannt wie die Sehne eines Bogens.


    Sonstiges
    Besonderheiten wie Narben etc.?



    wesensart

    ...so fühle ich mich. So bin ich.


    Charaktertext

    Bis jetzt, ein zielloser Rüde, der seinen Weg stehts alleine bestritt.  Nun mehr, hat er einen Punkt erreicht, an dem er sesshaft werden möchte. In einem guten stabilen Umfeld, ward er einst aufgewachsen und zu einem hünenhaften Rüden heran gewachsen, der sich jedoch irgendwann nicht mehr mit seinem Vater verstand. Logbrandur, war nie ein offenherziges Wesen gewesen. Er sprach nie, wenn er nichts zu sagen hatte und bis heute hat sich nichts daran geändert. Dies will jedoch nicht heißen, er würde mit seiner Meinung hinterm Berg halten. Hat er zu einem Thema eine solche, steht er auch für sie ein. Er ist kein Wolf, der bis in sein Innerstes gefestigt ist – auch wenn er zu Beginn vielleicht so wirken mag. Gewisse instabile Züge seiner Psyche, bringen sein Gleichgewicht durchaus ins Schwanken, was zur Folge haben kann, dass er zubeißt.  Nein, er scheut sich nicht davor zu verteidigen was er haben will. Im Gegenteil, er hat ausgesprochene Schwierigkeiten damit zu teilen, besonders das, was ihm lieb und teuer ist. Es wird auf irrationalste Art und Weise verteidigt, wenn nötig bis aufs Blut. Trotzdem leidet er heute nicht darunter, alleine zu sein. Es hat wohl eher eine Bürde von seinen Schultern genommen, nicht mehr ständig auf etwas Acht geben zu müssen. Ein natürlicher Einzelgänger ist Logbrandur dennoch nicht. Er fühlt sich in Gesellschaft wohler, wenn er es sich selbst auch nicht eingestehen mag.


    Stärken
    Darf in Fließform oder als Aufreihung verfasst werden.


    Schwächen
    Darf in Fließform oder als Aufreihung verfasst werden.


    Name mag...
    Darf in Fließform oder als Aufreihung verfasst werden.


    Name hasst...
    Darf in Fließform oder als Aufreihung verfasst werden.


    Vergangenheit + familie

    ...du warst mir wichtig. Du bist in meinem Herzen


    Geburtsrudel
    Wie bereits erwähnt, wurde Logbrandur in ein stabiles, aber auch sehr rüdes Rüdel hinein geboren. Sein Vater besaß die Vorherrschaft über selbiges, wie es nun einmal Gang und Gebe war. Er hatte eine Schwester gehabt, klein und zierlich und das genaue Gegenteil von ihm. Weiß und rein, war ihr Fell gewesen und ihre Augen hatten die Farbe flüssigen Goldes gehabt. Sie war das Zentrum seiner Aufmerksamkeit gewesen, solange er denken konnte. Doch genau hier, zeigte sich zum ersten Mal, die irrationale Art und Weise, auf die Logbrandur beschützt. Sehr früh, hatte er an ihren Fersen geklebt. Als sie Welpen gewesen waren, war das auch nichts gewesen um das man sich hätte sorgen müssen, doch es wurde immer schlimmer, je Älter das Geschwisterpaar wurde. Und als seine Schwester alt genug geworden war, um sich zu verlieben, kam es zu den ersten Raufereien mit den Verehrern. Niemand konnte sich der jungen Fähe noch nähern, als der Höhepunkt dieses Wahns erreicht war. Doch sie besaß nicht die Stärke und das Selbstbewusstsein, ihren Bruder in seine Schranken zu weisen. Genau das, hätte sie tun müssen, dann hätte er sich vermutlich um ihretwillen zusammen gerissen. Vielleicht wäre er ganz ‚normal‘ geworden, doch so sollte es nicht kommen. Es war der gemeinsame Vater, der irgendwann dazwischen ging. Zwischen ihm und seinem Sohn, kam es zu einer handfesten Keilerei. Sein Vater unterlag zwar, doch Logbrandur räumte freiwillig das Feld, als ihm klar wurde, dass es nie so sein würde wie früher. Seitdem blieb der Hüne allein.


    Wichtige Wölfe
    Wer war noch wichtig? Hatte er bereits einen Gefährten oder Welpen? Wer war sein(e) beste(r) Freund(in)


    Vergangenheit
    Was gibt es noch wichtiges zu erzählen?


    Weiteres + wichtiges

    ... was micht bewegt. Was dir wichtig ist.


    Regeln gelesen?
    ja / nein


    Persönliches
    Dein Name? Darf, muss aber nicht preis gegeben werden. Wir würden uns freuen, dich mit Vornamen ansprechen zu dürfen =)


    Kontaktmöglichkeit
    Vorzugsweise: Skype?!


    Was passiert, wenn...
    ...du einmal nicht mehr aktiv bist? Sollen wir den Charakter sterben lassen oder von der Gruppe abwandern lassen?



    Nach oben Nach unten
     

    Steckbrief

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 1 von 1

     Ähnliche Themen

    -
    » Ryan* - Steckbrief
    » [WICHTIG]-Die Steckbrief-Vorlage!
    » Warrior Cats Namen-füllt den Steckbrief aus
    » Steckbrief Alaska
    » Bray Steckbrief

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
     ::  :: ¤ Individuen :: Logbrandur-