StartseitePortalAnmeldenLogin
  • Nachrichten
  • Zurzeit leben 10 Wölfe in Skadi. [ 4 Fähen, 6 Rüden]
  • [3 Asenwölfe, 1 Vanenwolf, 1 Hati-Himmelswolf, 2 Waldgeister, 3 Irrlichter
  • aktual. 08.07.2017
  • Jahr 476 nach B. av T., im Monat Lämnar Döende

    Tag 14 | früher Abend | 12 Grad | leichter Wind | regnerisch

  • Timeline
  • Revierkarte

  • Austausch | 
     

     Der Morgensnack

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
    AutorNachricht
    Gast

    avatar

    Gast

    BeitragThema: Der Morgensnack   19.10.14 23:49

    Catori | morgens | eine Woche vor Plot 2



    Catori richtete den Blick zum Himmel, wo die Sonne langsam dem Himmel hinauf stieg. Die Sonne stand günstig, denn so früh am morgen konnte man doch recht gut die kleine Nagetiere erbeuten. Genau das hatte sie nämlich vor. Immerhin hatte sie die letzten paar Nächte endlich wieder  den versäumten Schlaf nachholen können und fühlte sich heute gestärkt und motiviert.
    Vor einigen Tagen hatte sie den Wald verlassen und lief nun über eine weitestgehend freie Ebene. Ihr Ziel würde der große Berg sein, doch das Tagesziel war etwas zu fressen. Denn Hunger hatte sie durchaus. Sicher wenn man alleine jagte konnte man nur kleine oder leicht zu erbeutende Tiere jagen, aber alles war besser als gar nichts. Zumal bei Gruppenjagden auch furchtbar viel schief gehen konnte. Gut, auch alleine konnte Catori sich unglaublich blöd anstellen, doch die Jagd war immer wieder ein Erlebnis. Ob sie gelang oder nicht schien dem Schicksal zu obliegen. Zumindest mochten das manche behaupten. Catori selbst sah dies alles als ein ewiger Kreis und glaubte das es nicht ausschließlich vom Schicksal abhängig war. Es spielte eine ebenso große Rolle wie man sich anstellte und das war immer Tagesform abhängig. Zumindest meistens.
    Der Waldgeist hob die Nase nach oben und saugte die Gerüche die der Wind mit sich brachte ein. Sie hatte schon gestern gemerkt das es hier Kleingetier gab was sich prima als Beute eignen würde. Sie musste diese Nagetiere nur finden. Also folgte sie  ihrer Nase und lief aufmerksam über die Wiese. Immer wieder senkte sie den Kopf um her raus zu finden ob sie der Quelle des ganzem näher kam. Allzu lange musste sie auch nicht suchen, denn ziemlich schnell wurde der Geruch intensiver und Catori duckte sich leicht. Ihre Ohren stellten sich  aufmerksam auf und sie blieb vorerst ganz stehen. Sie konnte sehen wie sich etwas im gras bewegte und sie duckte sich  noch etwas tiefer. Nun musste sie sich konzentrieren, denn auch wenn kleine Nager leicht zu erbeuten waren, manchmal waren sie verdammt flink und schneller weg als man zuschnappen konnte.
    Nach oben Nach unten
    Gast

    avatar

    Gast

    BeitragThema: Re: Der Morgensnack   19.10.14 23:55

    Die helle Fähe duckte sich ins mittelhohe Gras und schlich langsam und bedacht näher. Jetzt erspähte sie auch endlich das Tier was sie  gerne in wenigen Augenblicken in ihrem Magen hätte. Es war ein ganz hübsches Nagetier und würde ihr zumindest den gröbsten Hunger nehmen. Voller Motivation  ging sie in ihre Jagdstellung. Die Ohren richtete sie aufmerksam auf das Tier aus und ihre Pfoten waren standfest auf den Boden gesetzt. Sie beruhigte ihren Atem und wurde innerlich ganz ruhig. Sie verließ sich voll und ganz auf ihre können und ihre Instinkte, bei der Jagd war es manchmal nicht gut zu viel nach zu denken und gerade Nagetiere brauchten nicht unbedingte eine große Strategie. Zumal der Hunger in Catori danach forderte jetzt los zu legen und genau das würde sie jetzt auch tun.
    Nach oben Nach unten
    Tyrha Smýdur

    avatar

    ¤
    ¤
    Leerfeld
    Leerfeld
    Pfotenabdrücke 27
    Beiträge : 253

    BeitragThema: Re: Der Morgensnack   19.10.14 23:55

    'Catori' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfeln

    'Trophäenwürfel' :
    Nach oben Nach unten
    http://foretimers.forumieren.com/t8-steckbrief
    Gast

    avatar

    Gast

    BeitragThema: Re: Der Morgensnack   20.10.14 0:04

    So setzte sie also zum Sprung an und drückte sich sogleich kräftig ab. Leichte Vorfreude machte sich in ihr breit als sie instinktiv mit ihrem Kopf nach vorne schoss und nach dem Tier schnappte. Doch ihr Biss traf das Leere und einen Augenblick war sie furchtbar verwirrt. Was war passiert, war sie zu laut gewesen. Ihr Blick traf auf ihr Beutetier was einen ganzen Satz nach vorne gemacht hatte. Erst jetzt bemerkte sie das raschen ganz in der Nähe. Das musste eine ganze Nagerfamilie sein. Wieso hatte sie darauf nicht geachtet. Jemand von den anderen hatte sie gewiss bemerkt. Hat ihr Hunger sie zu vorheiligen Handlungen angetrieben? Womöglich. Aber das konnte sie nun auch nicht mehr ändern und deshalb schnaubte Catori nur und setzte dem kleinen Tier hinterher, vielleicht würde sie es ja doch noch erwischen. Doch das unterfangen schien hoffnungslos. Flink hetzte der Weisenlemming durchs Gras und auch wenn Catori gut hinterherkam, sie schaffte es nicht das flinke Tier zu packen und ehe sie sich versah, verschwand das Tierchen unterirdisch. Catoris Chance war verspielt. Sie schnaubte und knurrte dem kleinen Tier hinterher. Sie war ja schon etwas frustriert, doch in neuen gebieten waren die Tiere auch anders und heute schien sie wohl auf ein sehr schlaue Gruppe Nagetiere getroffen. Nächste mal musste sie aufmerksamer sein. Man lernte nie aus und sich vom Hunger treiben zu lassen, war nicht immer der ideale Weg, wie sich gerade zeigte.


    Jagd misslungen!
    Nach oben Nach unten
    Gesponserte Inhalte



    BeitragThema: Re: Der Morgensnack   

    Nach oben Nach unten
     

    Der Morgensnack

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 1 von 1

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
     ::  :: Nebengeschehen :: Jagdthreads-