StartseitePortalAnmeldenLogin
  • Nachrichten
  • Zurzeit leben 10 Wölfe in Skadi. [ 4 Fähen, 6 Rüden]
  • [3 Asenwölfe, 1 Vanenwolf, 1 Hati-Himmelswolf, 2 Waldgeister, 3 Irrlichter
  • aktual. 08.07.2017
  • Jahr 476 nach B. av T., im Monat Lämnar Döende

    Tag 14 | früher Abend | 12 Grad | leichter Wind | regnerisch

  • Timeline
  • Revierkarte

  • Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
     

     Gesuchte Charaktere

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
    AutorNachricht
    Tyrha Smýdur

    avatar

    ¤
    ¤
    Leerfeld
    Leerfeld
    Pfotenabdrücke 27
    Beiträge : 253

    BeitragThema: Gesuchte Charaktere   19.07.14 13:18



    Der belächelte Querdenker.
    3 - 4 Jahre x Rüde x "Hardy" Gelsenkirchen
    Wolf ID



  • (c) Tyrha Smýdur



  • Dieser Rüde ist mit Tyrha in dem selben Rudel aufgewachsen. Sie verbindet eine innige Freundschaft, auch wenn der Rüde selbst nicht von dem Asengeschlecht abstammt. Tyrhas Tante hat den damals verwaisten Welpen großgezogen und in die Gemeinschaft eingegliedert, was zur Folge hatte, dass der Querdenker über die Bräuche und Einstellung seines Ziehrudels Bescheid weiß und sie auch zum größten Teil vertritt. Das Tyrha damals die Familie verlassen hat, lag dem Rüden bis dato derat schwer in der Magengegend, das er sich dazu entschloss, den Wegen seiner Freundin zu folgen und sich ihr wieder anzuschließen.


    RESERVIERT


    Der Rüde wird sich Tyrhas Rudelwunsch fügen und ihr dabei helfen wollen, eine eigenständige Gruppe aufzubauen. Allerdings ist er ihr dabei nicht immer eine allzu große Hilfe. Er ist ein zeitweise etwas verwirrter Zeitgenosse. Er redet viel und nicht immer so sehr sinnvoll daher - ist aber keinesfalls als dumm anzusehen. Eigentlich ist es gerade seine hohe Intelligenz, die ihm einen Strich durch seine eigenen Rechnungen macht und dafür sorgt, dass sein Gerde von Anderen oft belächelt wird. Tyrha wird jedoch stets dazu stehen und ihren Freund in jeder Lage verteidigen.

    Ein Probepost zu dem Charakter (mind. 3500 Zeichen) + Probe RPG mit Tyrha sind unbedingt erforderlich.
    Nach oben Nach unten
    http://foretimers.forumieren.com/t8-steckbrief
    Tyrha Smýdur

    avatar

    ¤
    ¤
    Leerfeld
    Leerfeld
    Pfotenabdrücke 27
    Beiträge : 253

    BeitragThema: Re: Gesuchte Charaktere   08.10.14 22:58



    Die ernste Wächterin.
    3 - 4 Jahre x Fähe x "Laika" - Olderdissen
    Wolf ID



  • (c) Tyrha Smýdur



  • Diese ernste Fähe ist ein Beispiel an Selbstbeherrschung und personifizierter Distanz. Sie ist ernst, sehr berechnend und nur von wenigen Dingen wirklich zu überzeugen. Sie steht zu ihrer Meinung, redet allerdings nur sehr wenig bis gar nicht. Ihre trockene Art ist nicht gerade jederwolfs Sache, was sie zur stetigen Außenseiterin innerhalb einer Gruppe machte. Dem eigenen Rudel vor wenigen Monaten erst entflohen sucht sie nun jedoch wieder Anschluss an ein Rudel um sich ihrer eigenen Probleme und Sorgen anzunehmen.



    Der Suchende:
    Tyrha Smýdur


    Das größte Unheil, was ihr zu drohen scheint, ist die irgendwann eintretende Einsamkeit. Ein Zustand, den die Fähe keinesfalls erreichen möchte und dem sie nun versucht entgegen zu treten. Kompromissbereit ist sie jedoch nur bedingt, was immer wieder zu Problemen und Reibflächen führen wird, denen sie aber mit viel Geschick entkommen wird, um schließlich ihren ganz eigenen Platz in dem Rudel zu finden.



    Ein Probepost zu dem Charakter (mind. 3500 Zeichen) + Probe RPG mit Tyrha sind unbedingt erforderlich.
    Nach oben Nach unten
    http://foretimers.forumieren.com/t8-steckbrief
    Finder

    avatar

    Gast

    BeitragThema: Finder   20.10.14 19:01

    Hallo,
    ich bin mir nicht sicher wo ich nun schreiben soll, ob hier oder im Gästebuch, aber da ich immer die "Angst" habe, dass man auf einem Gästebuch vergessen wird, schreibe ich einfach hier. Ich hab eure Gesuche schon länger gesehen, war mir nur nie sicher was, wie und wo ich schreiben soll, nun ist leider der Rüde schon reserviert, aber auch die Dame der Schöpfung glaube ich umsetzen zu können. Da ihr so wie ich das verstehe eine Art Privatforum seid, erkläre ich nun etwas zu meiner Person, damit ihr wisst wer ich so bin und was ich euch für die Gemeinschaft biete.

    Ich bin 24 Jahre alt, also kein Jungspund mehr und ebenso bin ich auch im Rollenspielbereich bereits etwas erfahrener. Ich schreibe seit ca. 10 Jahren aktiv, auch wenn es leider immer wieder die ein oder andere Pause gab. Angefangen habe ich mit Chat-Plays, bis ich irgendwann die Foren-Welt für mich gewonnen habe. Meine Postzeiten sind recht unterschiedlich, wenn ich frei hab schreibe ich teils mehrere Post an einem Tag (wenn dies auch mein Playpartner erlaubt), sonst wird es auf ca. 2 mal in der Woche hinauslaufen. Die Menge variiert, wobei man mich wahrscheinlich zu den Schwaflern zählt. Ich schmücke gern aus wie der Regen fällt und der Baum sich im Wind biegt, das schafft für mich Atmosphäre, auch wenn es nicht jedermanns Ding ist. Also ich befinde mich in einem Zeichenbereich von 2.000 - 7.000. Wolfs-Foren sind mir bekannt, obwohl ich auch andere Charaktere besessen habe und nicht nur in der tierischen Welt vertreten war. Mystik oder Realistisch, dies ist mir meist recht gleich, die Umsetzung muss stimmen. Auch sonst bin ich recht flexibel bei meinen Charakteren, der Trübsinnige oder die Aufgekratzte, der Redner und Optimist oder der schweigsame Sadist. Ich bin für alles zu haben. Meist merkt man aber, dass ich einen Hang zu männlichen Charakteren habe, dies war eigentlich mal früher aus der Not geboren, da es nur Weibchen gab und dies mich ziemlich genervt hatte ;) Ich habe nur wenige Chars auf die ich mich konzentriere, daher suche ich auch stets den richtigen Platz für mich. Ansonsten bin ich auch ein häufigeres Gesicht bei den Off-Topic Bereichen, allerdings da nicht der große Schreiber, sondern eher der Spieler^^
    Was ich mir von einem Forum wünsche...Also ich mag kleine Foren lieber, ohne tausend 2.Charaktere, daher spricht mich das hier schon sehr an ;) Für mich ist es wichtig das der Style dezent ist, das ich alles find was ich suche. Hm, dass ich merke das dieses Forum jemanden etwas bedeutet, die Sachen durchdacht sind und gut dargestellt. Ich mag keine 0815 Sachen und ebenso nervt es mich, wenn ich nach einer Woche sehe, dass nicht einmal im Spambereich geschrieben wurde, da ich oft in ein Forum schaue, dass heißt mehrmals am Tag, fühle ich mich dann eher wie der seltsame alleingelassene Stalker ;)
    Ai ich find, ich nerv euch schon genug...Es gibt noch eine Eigenart die ihr schnell merken werdet, ich lass nicht gern meine Daten durch die Gegend fliegen, dass heißt ich wäre euch sehr verbunden, wenn ihr mir hier im Forum antworten könntet und ebenso, wenn kein Interesse besteht, dass ihr meinen Post nach einer kleinen Absage, dass wäre ganz nett, löschen würdet. Danke sehr.
    Nach oben Nach unten
    Tyrha Smýdur

    avatar

    ¤
    ¤
    Leerfeld
    Leerfeld
    Pfotenabdrücke 27
    Beiträge : 253

    BeitragThema: Re: Gesuchte Charaktere   20.10.14 22:11

    Hallo Finder, hier die Suchende. Der Suche.

    Ich habe deinen Post aufmerksam und sehr begeistert gelesen! Wie wäre es wenn wir Beiden mal Konakt aufnehmen? Dann ist alles etwas direkter und einfacher. Und ich kann mich zwischenzeitlich mit den anderen absprechen, ob und wenn ja wann und wie wir dich aufnehmen. Skype: nachtvogelschwinge

    lg Tyrha.

    _________________
     


    Nach oben Nach unten
    http://foretimers.forumieren.com/t8-steckbrief
    Finder

    avatar

    Gast

    BeitragThema: Finder   20.10.14 22:38

    Hey,

    freut mich so schnell eine Antwort zu bekommen. Da ich noch kein Skype habe, werde ich mir dieses schnell anschaffen und dich dann adden, ich hoffe das geht so einfach wie ich es mir vorstelle.
    Nach oben Nach unten
    Finder

    avatar

    Gast

    BeitragThema: Probepost   15.11.14 1:01

    Hey, hier mein Probepost. Öhm, sry das es länger gedauert hat, allerdings habe ich euch nicht vergessen und ich hoffe ihr mich noch nicht abgeschrieben! Ich bin nicht sehr gut darin so sehr offene Post zu schreiben, daher ist er sehr nja...geworden. Dennoch hoffe ich, dass er euch gefällt.


    Der Himmel verdunkelte sich bedrohlich. Mit zusammen gekniffenen Augen betrachtete die Fähe die auftürmenden grauen Wolken, welche wie ein Mahnmal auf ihr Haupt nieder drückten. Verächtlich wandte sie ihren Blick ab, richtete ihn zielstrebig voran und schritt weiter. Es rief keine Verwunderung in ihr hervor, als die ersten Regentropfen neben ihren Pfoten einhergingen. Noch fiel sanft das feuchte Nass vom Himmel, aber auch hier war sie sich gewiss, dass jenes Glück sie baldig verlassen würde. Syngna war bereits schon lang genug unterwegs, so dass sie um die Wechselhaftigkeit des Wetters und dessen Tücken kannte. Dennoch sie beschwerte sich nicht, immerhin wäre hier niemand der sich ihrer Worte und Wut annehmen würde. So trabte sie weiter, die Bergkette stets vor Augen, welche sie beobachtete seit sie aufgebrochen war. Immer näher kam sie ihrem Ziel und ein Blick mit ihren grünen Seelenspiegeln zurück, würde ebenso verraten wie weit sie schon von ihrer Heimat entfernt war. Ein genervtes Schnaufen entrang sich ihrer Kehle, der Gedanke allein an jene Narren genügte und doch beherrschte sie sich binnen einer Sekunde wieder. Unnötig, so betitelte die Fähe es und zollte jenen Erinnerungen keinen Wert mehr. Sie würde ein neues Leben beginnen! Dennoch, als wollten die Götter sie für den Zorn auf ihre Ahnen strafen, begann ihre Welt im Tosen des Regens unterzugehen. Lange Fäden, gleich einem Vorhang fielen gen Erde nieder. Grau in Grau. Ihr Gesicht zu einer eisernen Maske gemeißelt, senkte sie ihren Kopf. Vor ihr tauchten vereinzelte Bäume als einsame Vorboten auf, hinter jenen schlossen sich die ersten zu einem geziemten Waldrand zusammen. Bald würde sie unter den Dächern der Bäume Deckung vor den Fluten finden.
    Je länger ihre Wanderung war, umso mehr Zeit sie in ihrer Einsamkeit verbrachte und ein Leben als Einzelgängerin führte, umso eher wurde sie den angenehmen Seiten eines Rudels gewiss. Ein Eingeständnis, welches nicht nur an ihren Zukunftsplänen, sondern auch an ihrem Ego nagte. Nur widerwillig hatte sie sich mit dem Gedanken abgefunden, dass sie nicht ewig alleine durch die Wildnis streifen könne. Die Nahrungsquellen waren nur knapp bemessen, welche sie alleine erbeuten konnte und zudem würde ein Winter allein hart und endlos kalt werden. Vielleicht würde es für die ein oder andere Seele eigenartig erscheinen, wenn gerade diese Fähe von den Vorzügen einer Gemeinschaft lobpreisen würde, doch gerade durch ihre eigenen Erfahrungen wusste sie welch ein Urteil rechtens schien. Nur welches Rudel würde sie, als Fremdling und dann noch als eine egozentrische Person wie sie es eben war, aufnehmen? Zurück, dass wusste sie bei dem ersten Schritt ihrer Pfoten, könne sie niemals.
    Es waren jene Gedanken, welche sie an die Bunte erinnerten. Eine seltsame Fähe, welche mehr an eine Blumenwiese mahnte. Gepriesen seien alle Götter, dass nicht sie selbst jenes Beinkleid ihr Eigen nennen musste. Syngna bezweifelte, dass sie in jenen frohen Farbschlägen auch nur eine Seele finden könne, die sich ihrer ernst annehmen würde. Widersprach sich ihr Gemüt zu sehr mit den frohlockenden Regenbogentönen. Doch würde sie dafür wahrscheinlich nie jenen Anblick vergessen und auch die Worte der Fähe nicht, dessen Name nur träge wieder in ihr Gedächtnis hervorgerufen werden wollte. Die Fremde war selbst aus ihrem Rudel entflohen, es war wohl zu groß, um sich und ihre Mitglied ernähren zu können. Wahrscheinlich waren es nur die falschen Jagdgebiete, aber viele Banden waren an ihre Heimat gebunden und wollten nur selten jene alten Orte hinter sich lassen, auch wenn vielleicht hinter wenigen Schritten ein besseres Leben auf sie warten könne. Mit unter hatte auch die Bindung der Götter ihre Schuldigkeit daran. Einerlei, hatte jene nicht davon gesprochen, dass sie beinahe den Weg beschritt, welchen Syngna selbst erwählt hatte? Sie beide waren aber zu eigen gewesen, waren sich selbst zu ergeben, als gemeinsam weiter zu schreiten. Dennoch war dies ein Anhaltspunkt, vielleicht würden die beiden sich wieder finden. Zu Zweit - immerhin besser als allein. Seltsam war es, genau mit jener Vorstellung flog ein seichter Duft in die Nase der Fähe und war es nicht gar jener von Tyrha? Tyrha, so war ihr Name gewesen, dies war nun Gewiss! Bunt waberte ihr Duft dicht über den Boden, verwaschen und nur schwer zu finden. Immer wieder verlor sich die Fährte, während Syngna mit zusammen gekniffenen Augen und gesenkten Kopf durch den Regen trabte. Ihr Schritt war schneller geworden, angeregt durch den Gedanken, war beinahe vergessen, dass sie kaum wusste, was sie hätte sagen sollen, wäre sie hinter dem nächsten Baum auf die fremde Fähe gestoßen.
    Die ersten Bäume rahmten sie ein, boten ihr Schutz vor der Feuchtigkeit des Himmels. Das Blätterdach war dicht und verdunkelte jenen trüben Tag um weitere Helligkeit. Wie weit war sie gelaufen? Kurz hielt sie inne, die Bergkipfel waren kaum mehr zwischen all jenem Grün zu erkennen. Mit groben Zweifeln zögerte sie und zog verdrossen das Gesicht in Falten. Welchem Spukbild war sie hinterher gelaufen? Welch närrischer Waldgeist hatte sie an der Nase herum geführt? Als würde sie hier die bunte Fähe von einem Augenblick zum nächsten entdecken. Wütend über ihr eigenes Handeln warf Syngna ihren Kopf von eine Seite zur anderen. Die noch immer frische Wunde an ihrem Auge pulsierte in wilden und gar eigenständigen Herzschlägen auf. Der Schmerz kroch drohend durch ihr Gesicht und mit ihm wallte weiterer Zorn. Ein Knurren groll aus ihrer Kehle heraus, leise und doch aufgebracht vor eigener Dummheit. Es brachte ihr wenig, würde sie hier weiter irgendwelchen Gespenstern jagen, aber war ihr nicht immer noch so als würde sie jenen Geruch in ihrer Nase finden und glaubte sie nicht gar, sie würde mehr noch als die Fähe zwischen all diesen Düften wahrnehmen? Diesmal bedacht, folgte sie mit nur wenigen Schritten ihrer Nase. Die Spuren waren hier im Wald weitestgehend vom Regen verschont geblieben und hingen deutlich in der Luft. Und dann, dann konnten ihre grünen Augen sie erblicken. Hinter einem Baum drang sie ihren braunen Körper, während sie die fremden Wölfe beobachteten. Nicht vielleicht das freundlichste oder gar offenste Verhalten, allerdings sicher.
    Nach oben Nach unten
    Finder

    avatar

    Gast

    BeitragThema: Re: Gesuchte Charaktere   07.01.15 18:06

    Hallo und frohes neues Jahr,  
    Wollte mal fragen, ob ich irgendwann noch eine Antwort kriege. Ist auch egal,  wenn es ein Nein ist...bin nur irgendwie dem nichts überdrüssig.
    Liebe grüße
    Nach oben Nach unten
    Gesponserte Inhalte



    BeitragThema: Re: Gesuchte Charaktere   

    Nach oben Nach unten
     

    Gesuchte Charaktere

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 1 von 1

     Ähnliche Themen

    -
    » Gesuchte Charaktere
    » Gesuchte Charaktere
    » Blacklist - Inaktive Charaktere
    » ► Charaktere aus Manga und Anime
    » Graue Charaktere

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
     ::  :: ¤ Grenzgebiete-
    Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen